FREIE PLÄTZE: einfach mal wieder nachfragen
Tagesmutti Dana Wangemann in Schwerin

Über mich

Mein Name ist Dana Wangemann, ich bin im Mai 1975 in Schwerin geboren. Ich bin verheiratet und habe mit meinem Mann Karsten drei wundervolle gemeinsame Kinder. "Lisa", unsere Große ist 2001 zur Welt gekommen, unsere Mittlere "Lara" wurde 2004 geboren und schließlich noch unser Nachzügler, "klein Lenny", er erblickte 2012 das Licht der Welt.

  • "Das Lächeln eines Kindes ist das Wunderbarste."                                                               Das Zusammensein mit Kindern begleitet mich schon seit meiner eigenen Kindheit. Ich habe zwei jüngere Geschwister, auf die ich immer gerne aufgepasst habe. In meiner Freizeit habe ich viel Zeit bei meiner Omi im Kindergarten verbracht, den sie geleitet hat. Der Wunsch mit Kindern zu arbeiten hat mich nie ganz los gelassen und wurde durch die Fremdbetreuung meiner eigenen drei Kinder noch bestärkt.

Es macht einfach riesigen Spaß, kleinen Kindern dabei zu helfen, die Welt zu entdecken und sie auf einem Stück ihres Weges zu begleiten. Gerade die ersten Jahre sind für die Entwicklung eines Kindes prägend und umso wichtiger ist es, sie zielgerichtet zu fördern. Die Kindertagespflege bietet Ihrem Kind ein vertrautes und liebevolles Umfeld, in dem es spielen, toben und lernen kann.

Damit die Kinder die Förderung bekommen, die sie brauchen, ist eine gute Vorbereitung und Qualifizierung Pflicht. Die Pflegeerlaubnis des Jugendamtes habe ich 2016 erhalten. Ich besuche mehrmals im Jahr Seminare, um mich immer weiter fortzubilden. Wichtig ist auch die regelmäßige Teilnahme an Erste-Hilfe-Kursen mit dem Schwerpunkt Säuglinge und Kleinkinder – für den Fall der Fälle.

Die enge Zusammenarbeit mit dem zuständigen Jugendamt ist für mich eine echte Erleichterung. Bei Rückfragen habe ich immer eine Anlaufstelle und die regelmäßige Überprüfung der Räumlichkeiten, in denen ich die Kinder betreue, gibt mir Anreize zur Verbesserung. Denn ich möchte, dass sich Ihr Kind bei mir wohl fühlt. Das gibt auch Ihnen als Eltern ein gutes Gefühl. Auf Ihre Wünsche gehe ich in der täglichen Arbeit so gut wie möglich ein und biete Ihnen eine Flexibilität, die die bestmögliche Eingliederung der Kinderbetreuung in Ihren Alltag erlaubt.

  •  Bildungsauftrag nach dem KiföG M-V.    
  •  Kommunikation, Sprechen und Sprache 
  • Bewegung 
  • (Inter)kulturelle und soziale Grunderfahrungen 
  • Werterziehung,
  •  Ethik und Religion Musik, 
  • Ästhetik und bildnerisches Gestalten Elementarisches,
  •  mathematisches Denken 
  • Welterkundung und naturwissenschaftliche Grunderfahrungen
  •  Gesundheit
  • Ich spreche folgende Sprachen: deutsch
  •  Die täglichen Mahlzeiten werden frisch zubereitet. Dabei achte ich stets auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung der Kinder.

Lisa Lenny und Lara